8. November 2011

Milford Kindertees

Vor kurzem entdeckte ich Kjero. Auf dieser Seite ist es möglich kostenlos neue Produkte kennen zu lernen und mit anderen Testern die Meinung auszutauschen.

Gleich bei meiner ersten Bewerbung erhielt ich eine Zusage. Ich gehöre zu den 500 glücklichen Auserwählten aus Österreich, die bei dem MILFORD Projekt dabei sein dürfen. Ich freute mich riesig, da sogar einer meiner Lieblingstees getestet werden sollte.

Kurz darauf war es bereits soweit. Ich durfte mein MILFORD Testpaket mit 20 kleinen Päckchen und jeweils drei Beuteln von unterschiedlichen Kindertees in den Händen halten. Darüber hinaus waren auch noch fünf Päckchen mit einer "Kleinen Auslese" für die erwachsenen Tester enthalten.

MILFORD Testpaket
by Ingrid


Neben den Tees wurden auch noch 10 Sammelpässe für tolle Genuss-Sets mit gesendet. Dafür müssen neun der kleinen Symbole (z. B. Früchtchen, Hexen oder Kräuter) von den Rückseiten der Original MILFORD Teepackungen gesammelt, ausgeschnitten, eingeklebt und an MILFORD zurück gesendet werden. Dafür wird einem eine leckeres Genuss-Set bestehend aus zwei Sorten Tee und einer Packung Keksen geschickt.

Mein Sammelpass ist nun schon fast voll. Ich trinke ja sehr viel Tee und so dauert das Sammeln bei mir nicht wirklich lange. Ich bin schon sehr auf das Genuss-Set gespannt und freue mich schon darauf wenn ich dieses in den Händen halten und genießen darf.

So, nun zum eigentlichen Test der Kindertees. Es stehen drei verschiedene Sorten zur Auswahl. "Fruchtiges Beerchen" ist der Klassiker im Bunde. Neu dazu gesellt haben sich der "Süße Marillenkäfer" und die "Durstige Kräuterhexe". Die Bezeichnungen sind einfach so süß. Findet ihr doch auch, oder? Meine kleinen Mittester finden diese Namen auch richtig toll, so dass sie sich überhaupt nicht entscheiden konnten, welcher Tee als Erstes probiert werden sollte.

Alle Kindertees sind um 2,39 € im Handel erhältlich. Jedoch gibt es auch immer wieder Aktionen, wo eine Packung bestehend aus 20 Beuteln sogar um weniger als 2 € erworben werden kann.

Das Besondere an den Kindertees ist, dass diese süßer als die anderen Teesorten schmecken. Jedoch wird die Süße nicht durch Zuckerzusatz, sondern durch natürliche Zutaten wie süße Brombeerblätter und Süßholzwurzel erzeugt. Natürlich wird bei allen Tees auch auf künstliche Inhaltsstoffe verzichtet. Für mich persönlich ist es sehr wichtig, dass kein zusätzlicher Zucker zugesetzt ist, denn je nach Bedarf bzw. Geschmack kann im Nachhinein noch immer mit etwas Honig oder frisch gepressten Orangensaft nachgesüßt werden.

Wenn Kinder z. B. vor dem Schlafen gehen noch Durst haben ist ungesüßter Tee eine leckere Alternative zu Wasser. Kräutertees enthalten kaum Kalorien oder Fruchtzucker und sind dadurch auch für die Zähne fast unbedenklich.

Außerdem können die Tees auch toll als Basis für einen selbst gemachten Eistee verwendet werden. Für mich gibt es nichts Köstlicheres und Erfrischenderes als eine schöne Kanne gekühlter Tee der mit Zitronensaft und Eiswürfeln serviert wird. Auch meine Nichten mögen Früchtetees (z. B. Erdbeere-Himbeere von MILFORD), die als Eistee zubereitet werden, sehr gerne.

Die Zubereitung der Tees ist ganz einfach. Heißes Wasser über einen Beutel gießen und je nach Sorte 6 - 8 Minuten ziehen lassen. Bei Früchtetees muss im Vergleich zu anderen Sorten immer etwas länger (8 Minuten) gewartet werden bis endlich der Tee getrunken werden kann.

Fruchtiges Beerchen

Diesen Kindertee gibt es am längsten im Sortiment und zählt sogar zu meinen Lieblingstees. Speziell mit frischem Orangensaft serviert ist der Tee einfach nur lecker. Der "Fruchtige Beerchen"-Tee ist jedoch sehr kräftig und stark im Geschmack. Deshalb ist es am besten diesen immer in einer etwas größeren Tasse zu zubereiten, da dieser sonst etwas zu intensiv schmecken könnte. Meinen Nichten war dieser Tee jedoch etwas zu sauer und sie sagten, dass dieser etwas nach Cola riechen würde, aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.

Jedoch finden meine Nichten die abgebildeten Beerchen auf der Verpackung unglaublich süß. Als vor kurzem die Werbung dazu im Fernsehen lief, sagten sie sofort, dass ich hinsehen soll. Viele meiner kleinen Mittester würden sich richtig freuen, wenn es diese schnuckeligen Figuren auch zum Ausmalen geben würde (z. B. auf der Innenseite der Packung oder zum Downloaden und Ausdrucken von der Webseite).

Zutaten: Hibiskus, süße Brombeerblätter, natürliche Aromen, Hagebutten, Brombeeren, Heidelbeeren, Himbeeren und Kirschensaftgranulat.

Fruchtiges Beerchen von MILFORD
by Ingrid


Süßer Marillenkäfer

Ich vermutete, dass der Beerchen Tee am besten bei meinen kleinen Testern ankommen würde. Jedoch ist der "Süße Marillenkäfer" der überraschende Sieger von den drei Sorten. Obwohl ich viele Kinder kenne die normalerweise keine Marillen bzw. Marillensaft mögen finden sie diesen Tee trotzdem sehr lecker. Ich finde den Marillengeschmack nicht zu intensiv und auch das Vanilleextrakt ist nur ganz leicht wahrnehmbar. Ein Junge sagte mir, dass er diesen Tee viel lieber mag als seinen normalen Früchtetee, weil der Marillentee viel süßer und fruchtiger schmeckt.

Zutaten: Äpfel, Hagebutten, Hibiskus, Weißer Hibiskus, natürliches Aroma, Süßholzwurzel, Marillensaftgranulat und Vanilleextrakt.

Süßer Marillenkäfer von MILFORD
by Ingrid


Durstige Kräuterhexe

Der Kräutertee kam bei meinen Testern unterschiedlich gut an. Meine Nichten mögen diesen sehr gerne obwohl sie normalerweise Früchtetees bevorzugen. Andere Tester mögen generell keine Kräutertees, da sie z. B. Fenchel immer mit krank sein und Medizin verbinden. Jedoch ist dieser Tee wirklich süßer als normaler Kräutertee und schmeckt auch am natürlichsten von den drei Sorten. Diesen Kräutertee aus Rooibos, Fenchel und Süßholzwurzel finde ich persönlich sehr gelungen und die Mischung ist harmonisch abgestimmt.

Zutaten: Zitronengras, Rooibos, Zitronenverbenenblätter, Fenchel, natürliches Aroma, Süßholzwurzel, Sonnenblumenblüten, Zitronenschalen und Karamellgranulat.

Durstige Kräuterhexe von MILFORD
by Ingrid


Übrigens gibt es in dem Rahmen des Projekts auch einen kleinen Bildercontest. Bei diesem habe ich natürlich mitgemacht. Für meinen MILFORD-Schriftzug habe ich jeden Buchstaben einzeln fotografiert und dann in einem Bildbearbeitungsprogramm zusammengestellt. Wenn jemand noch eine Stimme für mein Bild hätte würde es mich sehr freuen.

Mein Beitrag zum Bildercontest
by Ingrid


Zum Abstimmen muss man jedoch bei Kjero angemeldet sein. Dies geht aber ganz schnell und leicht mit einem Facebook Account. Übrigens arbeitet Kjero bereits daran bald Kampagnen für Deutschland anbieten zu können. Es lohnt sich auf alle Fälle sich dort schon einmal anzumelden.

Kommentare:

  1. WoW, klingt sehr interessant - vor allem, wenn man auf Zucker verzichten möchte. Der Marillenkäfer macht mich neugierig, werde ich probieren, da ich ja auch Teetrinkerin bin
    danke für den tollen Bericht!
    LG ChrisTa

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    ich trinke sehr gerne Teesorten von Milford, die schmecken einfach lecker :)
    Kindertee von Milford kannte ich bis jetzt noch nicht, da muss ich bei meinem nächsten Einkauf mal darauf achten.
    Danke für den Tipp, ich habe mich direkt mal bei Kjero angemeldet.
    Liebe Grüsse
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ingrid,

    die Milford Tees sind wirklich klasse. Jede Sorte was ganz Besonderes. Gerade jetzt kurz vor Weihnachten wenn es draußen kalt ist, kann man drinnen seinen warmen Tee genießen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen