In Tee YOGI TEA

YOGI TEA

Obwohl es schon langsam etwas wärmer wird gehört für mich eine große Tasse aromatischer Tee als täglicher Genuss einfach dazu.

In letzter Zeit ist mir im Teeregal von Reformhäusern, Bioläden und Drogeriemärkten die Marke YOGI TEA immer öfters aufgefallen. YOGI TEA bietet eine große Auswahl an sehr würzigen, aber auch ausgefallenen Teemischungen mit köstlichen Aromen und erlesenen Kräutern an. Durch die verwendeten Gewürze wie Zimt und Ingwer bekommen die Teemischungen einen einzigartigen Geschmack und durch diesen Teegenuss wird das eigene Wohlbefinden bzw. die Ausgeglichenheit gesteigert.

Beim klassischen YOGI TEA wird von einem teeähnlichen Getränk gesprochen, da dieser keinen schwarzen Tee beinhaltet. YOGI TEA Classic besteht nur aus einer Mischung von unterschiedlichen Gewürzen (Zimt, Kardamom, Ingwer, Nelken, schwarzer Pfeffer, Zimtextrakt und Ingweröl).

Jedoch werden heutzutage unter der Marke YOGI TEA bereits über 50 verschiedene Gewürztees, Früchtetees, Minztees, Kräutertees, Grüne Tees, Frauen Tees, TAO Tees und Lose Tees angeboten. Des Weiteren sind auch Chai- und Ayurvedische-Teesorten im Handel erhältlich. Generell ist jede Teemischung sehr aromatisch, würzig bzw. leicht scharf. Durch dieses breite Sortiment müsste eigentlich für jeden etwas Passendes dabei sein.

YOGI TEA Auslese
by Ingrid


YOGI TEA ist es sehr hoch anzurechnen, dass für die Produktion ihrer Teemischungen beinahe nur Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau verwendet werden. Dieser Marke ist es sehr wichtig die natürlichen Ressourcen der Erde zu schützen und nur Gewürze in biologisch-kontrollierter Qualität zu verarbeiten. Diese hochwertigen Zutaten sind natürlich auch geschmacklich erkennbar.

Zwei meiner Lieblingssorten von YOGI TEA möchte ich euch nun etwas näher vorstellen.

Ingwer Zitrone

Wenn eine Packung von diesem Tee geöffnet wird kann sofort ein angenehmes Zitronen- und Ingweraroma wahrgenommen werden. Generell hatte ich etwas Bedenken, dass der Ingwergeschmack zu stark sein wird. Jedoch kann die Intensität der Schärfe durch die Ziehzeit oder Flüssigkeitsmenge selbst bestimmt werden. Je länger der Beutel zieht bzw. je weniger Wasser verwendet wird, desto schärfer wird dieses Aufbrühgetränk anschließend im Geschmack. Ich persönlich würde diese Teemischung nie länger als die maximalen vorgegebenen sechs Minuten ziehen lassen und die empfohlene Wassermenge immer einhalten. Bei meinem ersten Versuch diesen Tee zuzubereiten hatte ich etwas zu wenig Wasser verwendet und dadurch wurde mir der Tee etwas zu scharf. Generell erinnert mich diese Sorte jedoch stark an den leckeren frischen und selbst gemachten Ingwer Tee, den ich immer gerne in meinem Lieblingswellnesshotel trinke.

Durch die Frische der Zitrone und die Schärfe des Ingwers ist dieser Tee übrigens ein toller Muntermacher und dadurch perfekt für die frühen Morgenstunden geeignet. Durch die Schärfe wird außerdem der Körper gewärmt und deshalb ist diese Teemischung speziell für die kälteren Temperaturen sehr empfehlenswert.

Zubereitung:
Den Teebeutel mit 300 ml kochendem Wasser übergießen und diesen für etwa 4-6 Minuten ziehen lassen (länger für einen stärkeren Geschmack).

Zutaten:
Ingwer*, Süßholz*, Zitronengras*, schwarzer Pfeffer*, Zitrusextrakt, Zitronenschalen*, Pfefferminze*, Hibiskus* und getrockneter Zitronensaft*.
*) aus kontrolliert ökologischem Anbau

YOGI TEA Ingwer Zitrone Tee
by Ingrid


Glücks Tee

Bei dieser Sorte handelt es sich geschmacklich um eine etwas leichtere Teemischung. Durch die Verwendung von süßeren Zutaten wie Fenchel, Süßholz und Orangen ist der Glücks Tee nicht ganz so würzig und intensiv wie einige andere Varianten. Dadurch ist dieser Tee vermutlich auch für nicht tägliche YOGI TEA Trinker empfehlenswert.

Ich finde den Glücks Tee sehr ausgewogen bzw. wohltuend und trinke diesen deshalb auch gerne wenn es mir einmal nicht ganz so gut geht und ich z. B. Bauchschmerzen habe. Der Tee hilft mir mich etwas besser zu fühlen und entspannen zu können.

Die Teemischung riecht mehr nach einem intensiveren Kräuter- als nach einem Gewürztee. Jedoch sind gewisse Aromen wie Zimt und die Schärfe des Ingwers geschmacklich sehr gut wahrnehmbar. Dieses Aufgussgetränk schmeckt sowohl frisch wie auch leicht süß. Jedoch darf auch bei diesem Tee eine gewisse Schärfe und Würze nicht fehlen.

Zubereitung:
Den Teebeutel mit 300 ml kochendem Wasser übergießen und diesen für etwa 4-6 Minuten ziehen lassen (länger für einen stärkeren Geschmack).

Zutaten:
Zimt*, Ingwer*, Fenchel*, Anis*, Süßholz*, Kardamom*, Hopfen*, Orangenschalen*, Basilikum*, Orangenextrakt, schwarzer Pfeffer*, Lavendel*, Bockshornklee*, Schafgarbe*, Nelken* und Zimtextrakt.
*) aus kontrolliert ökologischem Anbau

YOGI TEA Glücks Tee
by Ingrid


Fazit

Prinzipiell ist es sehr empfehlenswert Tees von YOGI TEA in Einzelhandelsketten zu kaufen, da diese dort etwas günstiger angeboten werden als in Reformhäusern bzw. Bioläden. Generell können in Drogeriemärkten 15 Beutel für etwa 3 € erworben werden.

Alle Sorten, die ich bis jetzt von YOGI TEA probiert habe, weisen eine würzige und scharfe Note auf. Durch die Schärfe sind die Mischungen besonders gut im Winter geeignet, da diese den Körper von Innen wärmen. Gerade an einem sehr kalten Tag ist der oben beschriebene Ingwer-Tee sehr zu empfehlen.

Chai Tees, aber natürlich auch viele andere Variationen von YOGI TEA, können genauso wie schwarzer Tee mit Milch zubereitet bzw. verfeinert werden. Mir persönlich schmecken die Teemischungen mit einem Schuss Milch sogar noch etwas besser.

Ein richtiges Erlebnis ist das Öffnen einer neuen Packung und das anschließende Aufbrühen des Tees. Es entfaltet sich nämlich ein toller Duft im gesamten Raum und das eigene Wohlbefinden wird dadurch gesteigert. Auch nach längerer Zeit bleibt dieses tolle Aroma noch erhalten.

YOGI TEA sollte jeder einmal probiert haben, der besonders gerne würzige und aromatische Teemischungen bevorzugt.

Weitere Informationen über YOGI TEA findet ihr auf der Seite www.yogitea.eu.

Hinweis: Diese Artikel wurden uns kostenlos für einen Produkttest zur Verfügung gestellt.

Related Articles

3 Kommentare:

  1. ich mag den yogi sehr. die mischungen sind wirklich oft schön würzig und super lecker. danke fürs vorstellen! liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag den yogi tee auch sehr gerne - mein Favorit ist der Glückstee.. auch wenns momentan nicht so glücklich läuft bei mir...Wie immer superschöne Fotos liebe Ingrid
    LG ChrisTa

    AntwortenLöschen
  3. Ich mache mir auch oft nur heißes Wasser mit frischem Ingwer das ist auch sehr lecker. Yogi Tee ist auch ganz nach meinem Geschmack und die vielen Geschmacksrichtungen sind herrlich.
    herzliche Grüße zahnfeee

    AntwortenLöschen