23. Mai 2012

PEZ Soft

Ich glaube es gibt kaum jemanden der PEZ und die dazugehörigen Spender noch nicht kennt, denn immerhin wurden die kleinen Bonbons bereits 1927 erfunden. Die ersten Bonbons schmeckten noch nach Pfefferminze und wurden aus dem Öl dieser Pflanze hergestellt. Daher stammt übrigens auch der Name von den kleinen Süßigkeiten. Dieser setzt sich nämlich aus dem ersten, mittleren und letzten Buchstaben von dem Wort "Pfefferminz" zusammen. Die passenden Spender wurden erst 1949 vorgestellt und hatten die Form von einem Feuerzeug um damit speziell Raucher als Zielgruppe ansprechen zu können.

Jedoch hat sich PEZ mit der Zeit natürlich weiterentwickelt und wurde immer mehr zu einem Produkt für Kinder. Die Bonbons schmecken aktuell nach unterschiedlichen Früchten bzw. Cola und die PEZ-Spender zieren die Köpfe von beliebten Comic bzw. Disney Figuren. Die ersten Kinderspender wurden übrigens mit den Köpfchen von Mickey Mouse und Donald Duck verschönert. Heutzutage werden bereits eine Vielzahl von unterschiedlichen Figuren, unter anderem aus dem Bereich Fernsehen und Kino, angeboten. Dadurch müsste normalerweise für jeden das eine oder andere Lieblingsmotiv oder sogar Sammlerstück dabei sein.

Letztens entdeckte ich in einem Süßigkeitenladen sogar XXL PEZ Spender in einer Hello Kitty und einer Spongebob Variante. Die großen Spender sehen wirklich großartig und sehr beeindruckend aus.

PEZ war mich für ein Begleiter in meiner Kindheit. Jedoch kaufe ich mir auch als erwachsene Frau noch immer die Nachfüllpackungen zum Vernaschen.

Seit letztem Jahr gibt es eine Neuheit aus dem Hause PEZ. Im österreichischen Handel gibt es PEZ Soft bereits seit August 2011 zu kaufen. Jedoch wurde ich erst dieses Jahr richtig darauf aufmerksam, da immer mehr Personen aus meinem Bekanntenkreis unabhängig darüber gesprochen haben.

Kjero Kampagne

Auf der Seite von Kjero wurden vor kurzem 500 Personen gesucht, welche die neuen PEZ Soft inkl. der Action-Spender testen wollten. Ich hatte Glück und wurde als Kjero-Experte für die PEZ Kampagne ausgewählt. Das PEZ Produktpaket war wirklich gigantisch, denn alle Tester durften sich über zwölf Action-Spender und 100 kleine Tütchen mit Fruchtgummis freuen. Obwohl das Paket so umfangreich war musste ich bald Nachschub besorgen, da das Interesse sehr groß daran war. Ich finde es einfach immer toll wenn kleine Proben zum Verteilen mitgeschickt werden, denn nur so können mehrere Leute testen und eine Beurteilung wird dadurch objektiver.

PEZ Action-Spender
by Ingrid


PEZ Soft Packungsumfang

Eine Packung PEZ Soft umfasst 20 g Fruchtgummis und einen farbigen Action-Spender. Dieser Artikel wird normalerweise um 1,99 € im Handel angeboten. Im Moment kann bei dem Spender zwischen den Farben hellgrün, pink, hellblau und grau-schwarz gewählt werden. Ich hoffe es wird bald noch weitere Farben und eventuell welche mit unterschiedlichen Mustern geben. Toll würde ich es auch finden, wenn die Spender mit einem Art austauschbaren Button verziert werden könnten.

Wenn die Fruchtgummis aufgegessen worden sind, können diese in einer 100 g großen Nachfüllpackung um 0,99 € nachgekauft werden.

PEZ Soft Action-Spender
by Ingrid 


PEZ Soft Fruchtgummis

Die PEZ Soft Fruchtgummis gibt es in den fünf leckeren Geschmacksrichtungen Kirsche, Orange, Erdbeere, Himbeere und Apfel. Wie auch bei den klassischen PEZ schmecken mir auch bei dieser Variante jene mit Orangenaroma am besten. Bei PEZ Soft gibt es im Moment ähnlich wie bei Gummibärchen nur gemischte Packungen. Ich hoffe so sehr, dass es in Zukunft auch Packungen mit jeweils nur einer Geschmacksrichtung geben wird. Alternativ würde ich PEZ Soft Minis vorschlagen. Hierbei stelle ich mir eine große Tüte mit vielen kleinen Packungen, die jeweils nur mit einer Sorte gefüllt sind, vor. In der großen Verpackung selber können natürlich wieder unterschiedliche Geschmacksorten vorhanden sein. So könnte sich jeder seine favorisierten Fruchtgummis herausnehmen.

An den neuen Fruchtgummis finde ich es übrigens richtig toll, dass die klassische eckige Form beibehalten wurde. So ist sofort erkennbar, dass diese Bonbons aus dem Hause PEZ stammen.

Mir und speziell den Müttern ist sofort sehr positiv aufgefallen, dass die Süßigkeiten Laktose- und Glutenfrei sind. Meine süße Nichte leidet an einer Laktoseintoleranz und hat einen empfindlichen Magen. Deshalb muss sie immer darauf achten was sie zu sich nimmt. Jedoch müssen sich meine Kleine und ihre Mama bei PEZ Soft keine großen Gedanken darüber machen.

Durch die natürlichen Aromen schmecken PEZ Soft richtig lecker und sehr fruchtig. Meiner Meinung nach sind diese nicht süß sondern genau richtig im Geschmack. Manche meiner Mittester haben gesagt, dass ihnen diese Fruchtgummis etwas an weichere Tutti Frutti erinnern. Andere trafen Aussagen wie "Die machen süchtig!". Viele Leckermäuler aus meinem Umfeld haben auch erwähnt, dass man überhaupt nicht mehr aufhören kann diese zu vernaschen.

Letztens habe ich meinen Nachbarn gefragt ob ich seinem Sohn etwas Süßes gegen darf. Als ich ihm PEZ Soft gab sagte der Vater gleich, die sind so lecker ich glaube die sind nichts für dich. Natürlich hat sein Sohn die Fruchtgummis noch bekommen. Durch diese und auch andere Situation habe immer öfters bemerkt, dass auch große Kinder diese Bonbons richtig gerne mögen.

PEZ Soft Fruchtgummis
by Ingrid


Zutaten: Zucker, Glukosesirup, Wasser, Gelatine, modifizierte Stärke (Mais), Säuerungsmittel (Citronensäure), Aroma, Konzentrate (Apfel, Rettich, Süßkartoffel, Hibiskus, Karotte, Kürbis, schwarze Johannisbeere), Algenextrakt, Trennmittel: Carnaubawachs, Bienenwachs.

Nährwerte für 100 g PEZ Soft:
Brennwert: 338 kcal
Brennwert: 1437 kJ
Eiweiß: 4,6 g
Kohlenhydrate: 78,6 g 
Fett: 0,2 g

PEZ Soft Action-Spender

Wie bei den klassischen PEZ darf auch bei der neuen Softvariante ein spezieller Spender nicht fehlen. Das Pendant für PEZ Soft ist der so genannte Action-Spender. Als erstes muss der Spender an der breiten weißen Stelle zum Befüllen geöffnet werden (siehe Detailansicht unten Mitte). Durch die relativ große Öffnung können die Fruchtgummis ohne großen Aufwand eingefüllt werden. Leider habe ich mit meinen relativ langen und auch Kinder mit ganz kurzen Naturnägeln Probleme den Spender zu öffnen. Speziell bei den Kleinen habe ich öfters beobachten müssen, dass sich diese für das Öffnen Hilfe von den Eltern geholt haben. Vielleicht könnte in dieser Hinsucht noch etwas optimiert werden. Jedoch kann der Spender dadurch auch nie versehentlich von alleine aufgehen.

Wenn man eines der süßen Fruchtgummis vernaschen will, muss der Spender so lange geschüttelt werden bis eines der Bonbons in den Schacht hinein fällt. Danach kann durch den weißen Abzug die Leckerei in den Mund katapultiert werden. Dies braucht jedoch etwas Übung und am Anfang ist die eine oder andere Süßigkeit auch zu Boden gefallen. Natürlich ist dies bei Kindern nicht immer ganz optimal, da diese die Bonbons anschließend auch vom Boden essen. Meine Nichte hat es sich zu Beginn etwas einfach gemacht und den Spender vor dem Zielen einfach knapp vor dem Mund positioniert. Es ist zwar teilweise etwas mühselig die kleinen Bonbons in den Schacht zu bekommen, aber dadurch essen die Kleinen nicht alle PEZ auf einmal und den Kindern macht das Zielen auch richtig Spaß.


Action-Spender
by Ingrid


Bildercontest

Übrigens gibt es im Rahmen dieser Kampagne auch wieder einen kleinen Bildercontest. Bei diesem habe ich natürlich wieder gerne mitgemacht und ich würde mich sehr freuen wenn ihr für meine Fotos noch eine Stimme übrig hättet.

Bildercontest – Celina & Sarah
by Ingrid

Abstimmen ist jedoch nur möglich wenn man bei Kjero Österreich angemeldet ist. Ich würde mich sehr über eure Unterstützung freuen.

Ihr müsst PEZ Soft unbedingt einmal probieren. Diese sind wirklich sehr lecker.

Kommentare:

  1. ich kenne die auch und finde die mega lecker. deine fotos sind wie immer klasse! gglg

    AntwortenLöschen
  2. Die sind soooo lecker u deine Nichten bezaubernd

    AntwortenLöschen