21. Juli 2013

belVita Frühstückskekse Honig und Nüsse

Um den Alltag erfolgreich meistern zu können, ist ein ausgewogenes und gesundes Frühstück sehr wichtig. Esse ich am Vormittag nämlich nichts, kann ich mich viel schwerer konzentrieren und fühle mich auch etwas schwach. In Stresssituation und aus Zeitmangel muss ich jedoch oft auf ein ausgiebiges Frühstück verzichten. Die Getreidekekse von belVita bieten eine gute Möglichkeit auf schnelle und unkomplizierte Art ein leckeres Frühstück zu sich zu nehmen.

Die belVita Frühstückskekse enthalten fünf verschiedene Getreidesorten wie Rocken, Gerste, Dinkel und Weizen. Durch den Vollkornanteil geben diese Kekse nach und nach Energie ab. Ich habe teilweise die Kekse über den Vormittag verteilt gegessen und ein Hungergefühl kam bei mir dabei nicht auf. Natürlich schmecken die Kekse auch lecker zum Nachmittagskaffee bzw. -tee.

belvita Frühstückskekse Sorten
by Ingrid


In einer Schachtel befinden sich sechs Viererpackungen an Keksen zu je 50 g. Durch die kleinen Portionen bleiben die Kekse lange frisch und lassen sich auch gut in einer Tasche transportieren und unterwegs knabbern. Außerdem können die Kekse auch als Notration in der Schreibtischschublade platziert werden.

Von belvita werden bereits vier verschiedene Sorten angeboten. Es kann zwischen "Knusprige Cerealien", "Cranberry", "Milch & Cerealien" und der neuen Sorte "Honig & Nüsse" gewählt werden. Bei dieser Auswahl müsste eigentlich für jeden etwas dabei sein. Besonders saftig und fruchtig finde ich Cranberry-Variante. Durch die leckeren Fruchtstückchen unterscheiden sich diese Kekse geschmacklich von den anderen. Die "knusprigen Cerealien" und die "Milch und Cerealien"-Mischung sind die Neutraleren von allen Sorten. Die Milch-Variante ist etwas saftiger und erinnert geschmacklich bzw. auch optisch etwas an Butterkekse. Die "knusprigen Cerealien" sind wiederum etwas vollmundiger und nussiger, aber leider auch etwas trockener. Jedoch schmecken alle Sorten sehr natürlich und sind schön knusprig.

belvita Frühstückskekse Sorten
by Ingrid


belVita Frühstückskekse "Honig und Nüsse"

Die Sorte "Honig und Nüsse" gehört zu meinen Favoriten und auch mein Mann findet diese neuen Frühstückskekse am besten. Diese Variante schmeckt lecker nach Haselnüssen und Honig. Trotz dem Honig finde ich die Kekse nicht zu süß, sondern genau richtig. Durch die kleinen knackigen Schokoladenstückchen ist diese Sorte neben "Milch & Cerealien" meine Lieblingskombination zu einer schönen leckeren Tasse Kaffee oder einem Milchshake. Die neue Sorte schmeckt sehr knusprig, ist aber nicht zu trocken und der natürliche Honiggeschmack kommt genau richtig durch.

belVita Frühstückskekse "Honig und Nüsse"
by Ingrid


Frühstücksvariante mit Früchten und Joghurt

In Kombination mit frischem Obst und Naturjoghurt können diese Kekse ein Teil von einem ausgewogenen Frühstück sein. Dafür einfach ein bis zwei Kekse in kleine Stücke brechen und in ein Joghurt mit Früchten geben oder mit einer Topfen-Joghurt Creme vermischen. Obwohl vier Keksen für ein Frühstück empfohlen werden, reicht mir persönlich jedoch die Hälfte. Die Kekse sind hervorragend als Müsliersatz geeignet und machen ein Naturjoghurt gleich etwas sättigender und abwechslungsreicher. Außerdem mag ich gerne, dass die Keksstückchen länger knusprig bleiben als manches andere Müsli. Diese Frühstücksvariante ist besonders mit den fruchtigen Cranberry Keksen zu empfehlen. Dieses verfeinerte Joghurt esse ich nun öfters, auch am Nachmittag, wenn ich Hunger bekomme. Einfach köstlich.

belVita Frühstückskekse mit Joghurt und Früchten
by Ingrid


Fazit

Ich finde diese Kekse sind eine leckere Alternative zu einem normalen Frühstück, wenn es doch einmal schnell gehen muss. Jedoch muss ich sagen, dass natürlich trotzdem ein Frühstück mit Vollkornbrot, mageren Schinken, frischen Früchten und Gemüse viel ausgewogener bzw. gesünder ist. Außerdem hat eines der Kekse immerhin um die 50 Kalorien. Hin und wieder, wenn die Zeit in der Früh knapp ist oder zur Abwechslung finde ich diese Kekse jedoch absolut in Ordnung. Besonders lecker sind die Kekse als Müsliersatz zur Verfeinerung eines Naturjoghurts mit Früchten. Kombiniert mit einer leckeren Tasse Tee, frischen Orangensaft oder Kaffee können diese Vollkorngetreidekekse wirklich ein Teil eines ausgewogenen Frühstücks sein und sind wesentlich gesünder als z. B. ein weißes Brötchen mit Schokocreme oder Marmelade. Außerdem sind die belVita Frühstückskekse auch so zum Naschen für zwischendurch geeignet. Übrigens bin ich sehr überrascht, dass ich von dem Produkt wirklich satt werde. Vor dem Test konnte ich mir dies überhaupt nicht vorstellen. Seit kurzem habe ich auch immer eine Packung Kekse statt eines Schokoriegels in meiner Tasche, weil ich diese einfach gerne einmal zwischendurch nasche.

Kennt ihr die Sorte "Honig und Nüsse" von belVita bereits?
Wenn ja, wie findet ihr die neuen Frühstückskekse?

Hinweis: Diese Artikel wurden uns kostenlos für einen Produkttest zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Hm die sehen total köstlich aus LG Margit

    AntwortenLöschen
  2. ich würde die bestimmt auch mögen.
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  3. Die Kekse schmecken echt lecker, ich hab mir die auch mal gegönnt. Allerdings werde ich sie vermutlich nicht nachkaufen, da doch ziemlich viel Zucker und auch Fett enthalten ist und das fällt für mich dann doch wieder nicht unter "gesundes Frühstück"! ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Hm, das klingt und schaut auch sehr lecker aus. Kekse zum Frühstück kann ich mir sehr gut vorstellen. Ich mag sehr gern Süßes zum Frühstück. :)


    Lg

    Beti

    AntwortenLöschen