In Drinks Essen Food Frühstück

Kleines Power-Frühstück

Heute habe ich mich irgendwie nicht ganz fit gefühlt und es hat etwas gedauert, bis ich mich endlich aufraffen konnte. Eine leichte Erkältung in den letzten Tagen hat mich doch etwas mitgenommen und deshalb habe ich mich entschieden mir wieder einmal ein kleines Power-Frühstück zu gönnen. Für einen frischen Frucht-Gemüse-Saft einfach Äpfel, Orangen und Karotten in einem Entsafter auspressen. Äpfel und Karotten können als Ganzes und ungeschält in die Saftpresse gegeben werden. Orangen sollten jedoch immer geschält werden, da sonst durch die Bitterstoffe in den Schalen das Getränk geschmacklich nicht mehr überzeugen kann. Den frischen Saft anschließend mit stillem Wasser oder aufgekochtem Ingwer-Zitronenwasser aufspritzen und nach Belieben mit Beeren oder geriebenen Ingwer verfeinern. Um daraus einen leckeren und cremigen Smoothie zu zaubern, einfach noch Bananenstücke und gefrorene Himbeeren dazu mixen.



Zu diesem Power-Drink gehört für mich einfach ein Butter-Brot mit frischen Kräutern und Gemüse. Am liebsten dünn geschnittene Radieschen- und Tomatenscheiben auf ein Gebäck geben und mit Küchenkräutern wie Petersilie, Oregano und Schnittlauch feiern. Fein geriebener schwarzer Rettich bringt übrigens zusätzlich noch etwas Würze auf das Brot. Dazu noch ein gekochtes Ei servieren und der Tag kann beginnen.

Wie startet ihr fit in den Tag? Welches Frühstück gibt euch Kraft um einen anstrengenden Tag perfekt meistern zu können?

Related Articles

4 Kommentare:

  1. Dein Drink schaut ja mega lecker aus. Den könnte ich jetzt auch mal probieren.

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht wieder sehr lecker aus. Ich hoffe dir geht es wieder gut?
    Ich esse morgens 1 Scheibe Roggenbrot, 1 Apfel oder anderes Obst und Ziegenkäse.
    Oder 1 Apfel klein geschnitten mit frisch gemahlen Mandeln und ein paar Sonnenblumenkerne, + 1 Teel. Leinöl.. Im Sommer mag ich das am liebsten weil es sehr erfrishcne schmeckt. GLG zahnfeee

    AntwortenLöschen